MUSITHERAPEUTISCHES COACHING IN DER SCHULE

Lernschwierigkeiten und Probleme sich auszudrücken oder Auffälligkeiten im Verhalten, kann mit musikalischen Mitteln begegnet werden. Dies geschieht vornehmlich in der gemeinsamen, freien musikalischen Improvisation miteinander. Abgestimmt auf die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der einzelnen Gruppenmitglieder bzw. der Gruppe. Auch das Anhören von Musik spielt eine Rolle und kann viele Emotionen und Assoziationen hervorrufen, die nach Bedarf therapeutisch bearbeitet werden können.

Musiktherapeutisches Coaching unterstützt Kinder und Jugendliche bei

-          Sprachentwicklungsstörungen

-          verschiedenartigen emotionalen und affektiven Störungen

-          Verhaltensauffälligkeiten

-          Schwierigkeiten in der Kontakt- und Beziehungsgestaltung

-          Konzentrationsdefiziten

-          ADHS

-          Wahrnehmungsstörungen

-          Selbstwertproblematik

Kinder und Jugendliche mit sprachlichen Einschränkungen, emotionalen und sozialen Problemen, körperlichen, seelischen und geistigen Behinderungen u.a.m., haben die Möglichkeit, sich in der musiktherapeutischen Gruppe musikalisch sowie verbal auszudrücken und zu entwickeln.

 

Welche Ziele werden angestrebt? 

•     Unterstützung und Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

•     Gefühle und Stimmungen wahrnehmen und ausdrücken können

•     Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

•     Konfliktsituationen meistern lernen

•     Eigene Ressourcen finden oder wiederbeleben

•     Sozial verantwortliches Selbstbewusstsein und Stärkung des Selbstvertrauens

•     Freude am Lernen

•     Körperliche und Seelisches Gleichgewicht

Musiktherapeutisches Coaching in Schulen zu integrieren ist insbesondere im Zuge eines inklusives Schulsystem ein hochaktuelles Thema, da der Bedarf an Unterstützung – hier mit einem spezifischen Fokus auf Kinder und Jugendliche mit sozial-emotionalen Auffälligkeiten – an Schulen enorm gestiegen ist. Dass Musiktherapeutisches Coaching bei Kindern und Jugendlichen wirksam ist, konnte in klinischen Studien gezeigt werden.

Zusätzlich zu unserem Gruppenangebot besteht die Möglichkeit eines Einzelcoachings, das z.B. hyperaktiven oder autistischen Kindern, die noch nicht in eine Gruppe integrierbar sind, eine Chance der persönlichen Weiterentwicklung bietet.

Der Einstieg ist jederzeit nach einem Vorgespräch möglich. Dieses Gespräch beinhaltet allgemeine Informationen und dient dem gegenseitigen Kennenlernen und einer genauen Klärung der Erwartungen.

 

Ich besuche Sie sehr gerne zu einem persönlichen Informationsgespräch in Ihrer Einrichtung.

 

Musik spielt eine große Rolle in unserem Leben – wir werden in eine Welt von Klängen, Geräuschen, Rhythmen geboren. Musiktherapeutisches Coaching bietet vielfältige Möglichkeiten, die Entwicklung von Kindern zu fördern.

 

Über Musik kann spielerisch die Sprachentwicklung unterstützt und basale Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit angebahnt werden. Sich musikalisch mit der Stimme oder mit einem Instrument auszudrücken, bietet vielen Kindern wunderbare Möglichkeiten, ihre Eigenwahrnehmung zu verbessern und die Grundlagen der Kommunikation jenseits von Sprache verstehen zu lernen.